Sie sind hier: Startseite » Erfolge » Heilungsgeschichte

Heilungsgeschichte

Erfahrungen meiner Teilnehmer:

Bitte ->hier<- klicken zum Weiterlesen.

Qi Gong - mein ganz persönliches Seelen und Lebensenergieprogramm in einer herausfordernden Lebenssituation

Im Frühjahr 2017 ertastete ich selbst in meiner linken Brust einen kleinen knubbeligen Knoten. Die Diagnose „Brustkrebs“ erwischte mich deshalb nicht so ganz unvorbereitet, zumal es in meiner Familie die unterschiedlichsten onkologischen Fälle gibt. Schon deshalb beschäftigte ich mich viele Jahre mit den unterschiedlichsten Heilmethoden, die es außer OP, Chemo und Strahlentherapie noch so gibt. Und das sind eine ganze Menge! Dabei begegnete mir immer wieder als ergänzende Methode Qi Gong – die chinesische Heilgymnastik.

Schicksal oder Zufall? Zwei Jahre zuvor lies ich mich zur Qi Gong Kursleiterin an der “Paracelsus Schule“ in Nürnberg ausbilden.

Als sich nun das Rad der kräftezehrenden Behandlungen zu drehen begann, war speziell Guolin Qi Gong (benannt nach einer gesundeten Krebspatientin, die sich mit diesem Programm heilte), mein täglicher Begleiter. Sei es im Bett, auf dem Stuhl, oder bei Wind und Wetter auf unserem Balkon. Die Stärkung des freien Willens, verbunden mit einer gesunden Skepsis gegenüber bestimmten Vorschlägen, machten mich zu einer für Ärzte und Schwestern anstrengenden Patientin. Immer wollte ich eine Behandlung im „Sowohl als auch“ Modus. Dazu gehörten Vitamin C- Infusionen und eine Anpassung der Ernährung mit wenig Zucker. Es gab immer wieder dunkle Tage mit zeitweisem Windeln tragen, Übelkeit und Schwäche. Aber Qi Gong trug mich…..Dadurch war ich in der Lage etwas Yoga und Pilates bei guten Tagen mit einzubauen, oder Tanz, wenn mir danach war.

Sechs Wochen nach meiner letzten OP stand ich wieder im Kursraum und konnte in die lieben und erwartungsvollen Gesichter meiner Kursteilnehmer blicken, die mich übrigens durch Telefonate, Besuche, Briefe und Mails toll unterstützten! Das Ganze ist jetzt zwei Jahre her. Immer wieder waren Patienten während der Chemophase bei mir und bestätigten die heilsamen Wirkungen der speziellen Atmung, verbunden mit den wunderbaren Übungen der unterschiedlichsten Meister. Deshalb lasse ich nicht locker und versuche weiter in Nürnberger Kliniken begleitend Qi Gong zu etablieren. Da habe ich einen langen Atem…….